Kamagra

Kamagra 100mg

Kamagra 100 mgKamagra 100mg Tabletten enthalten 100 mg Sildenafil, einen Phosphodiesterase-Hemmer vom Typ 5 (PDE5-Hemmer), der Männern mit Erektionsstörungen hilft, bei gleichzeitiger sexueller Stimulation wieder eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten.

Zahlreiche Männer leiden an erektiler Dysfunktion. Obwohl es für die Betroffenen sehr belastend ist, sehen viele dieser Männer davon ab, sich behandeln zu lassen.

Dabei gibt es durchaus vielversprechende pharmazeutische Angebote zur Therapie von dauerhaften Erektionsstörungen, von denen sowohl alte als auch junge, dynamische Männer betroffen sein können.

Empirische Erhebungen legen nahe, das die gewöhnliche Dysfunktion oftmals auch aus einem ungesunden Lebensstil herrührt, der die sexuelle Potenz negativ beeinflussen kann und eine hinreichende Erektion für befriedigenden Sex ausbleiben lässt.

Behandlung der erektilen Dysfunktion mit Kamagra

Kamagra 100mg Tabletten enthalten Sildenafil, einen PDE5-Hemmer, der für die Behandlung von Erektionsstörungen bei Männern indiziert ist.

Wenn Kamagra 100mg Tabletten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, hemmen sie das PDE5-Enzym und verhindern so den Abbau des zyklischen Guanosinmonophosphat (cGMP).

Dieser Botenstoff wird bei sexueller Erregung im Schwellkörper des Penis produziert und befördert den Blutfluss in den Penis, so dass es zur Erektion kommen kann.


Mehr über Kamagra

Wann wird Kamagra angewendet?

Kamagra 100mg Tabletten werden zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern eingesetzt, die aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Penis nicht in der Lage sind, eine für den Geschlechtsverkehr hinreichende Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten.

Kamagra 100mg Tabletten erweitern die Blutgefäße im Penis, erhöhen die Durchblutung und befördern eine Erektion, also die bei gesunden Männern natürliche Reaktion auf sexuelle Stimulanz. Kamagra 100mg Tabletten können bei Ihnen aber nur wirken, wenn Sie gleichzeitig sexuell erregt sind.

Wie funktioniert Kamagra?

Kamagra 100mg Tabletten enthalten den Wirkstoff Sildenafil. Dieser wirkt auf das Schwellkörpergewebe des Penis ein, um die Durchblutung zu erhöhen, was für eine Erektion notwendig ist. Unter sexueller Stimulation wird Stickoxid im Schwellkörper des Penis freigesetzt und dadurch das Enzym Guanylatcyclase aktiviert. Dieses Enzym erhöht den Spiegel des Botenstoffs cGMP, so dass die Blutgefäße im Penis erweitert werden. Dadurch wird der Blutfluss in den Schwellkörper befördert und es kommt zu einer Erektion.

Im Blut gibt es mit PDE5 ein weiteres Enzym, das cGMP abbaut und so die Blutzufuhr in den Penis beeinträchtigt und Erektionsstörungen hervorruft. Kamagra 100mg-Tabletten hemmen die Wirkung von PDE5, dem Auslöser der erektilen Dysfunktion, und ermöglichen es so dem cGMP seine Funktion zu erfüllen, so dass es bei gleichzeitiger sexueller Stimulanz zu einer anhaltenden Erektion kommen kann.

Wie lange hält die Wirkung von Kamagra an?

Kamagra 100mg Tabletten sollten ungefähr eine Stunde vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Meistens wird die Erektionsfähigkeit innerhalb von etwa 30 Minuten erlangt.

Die Wirkung hält rund 4 Stunden an, wobei für eine Erektion die gleichzeitige sexuelle Erregung notwendig ist. Das heißt, dass Kamagra 100mg Tabletten nicht wirken können, wenn Sie nicht sexuell erregt sind.

Was enthält Kamagra?

Kamagra 100mg Tabletten enthalten Sildenafil, das der erektilen Dysfunktion bei Männern entgegenwirkt, indem es den Blutfluss in den Penis befördert.

Kamagra 100mg Tabletten enthalten außerdem mikrokristalline Cellulose, Calciumhydrogenphosphat (wasserfrei), Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid (E171), Laktose, Triacetin und Indigokarmin-Aluminiumsee (E132).

Welche Nebenwirkungen von Kamagra gibt es?

Kamagra 100mg Tabletten sind im Allgemeinen sehr gut verträglich, aber in vereinzelten Fällen kann es zu Nebenwirkungen kommen.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören: Kopfschmerzen, Schwindel, Gesichtsröte, Verdauungsstörungen, Verstopfung der Nase, Durchfall und Hautausschlag.

Zu den schwerwiegenderen Nebenwirkungen zählen Herzrhythmusstörungen, Harnwegsinfektionen, Blut im Urin, Sehstörungen (wie verschwommenes Sehen, blaustichiges Sichtbild oder erhöhte Lichtempfindlichkeit), anhaltende Kopfschmerzen oder Ohnmacht und Nasenbluten.

Wann sollte Kamagra nicht verwendet werden?

Sie sollten Kamagra nicht verwenden, wenn Sie:

  • Nitratmedikamente, wie z. B. Nitroglycerin gegen Angina Pectoris, einnehmen, da dies zu einem starken Abfall des Blutdrucks führen kann.
  • eine Erkrankung haben, bei der von Geschlechtsverkehr aufgrund von Herz-Kreislauf- oder Herzproblemen generell abgeraten wird, oder Sie in den letzten sechs Monaten einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten.
  • an einer Lebererkrankung leiden.
  • anormal hohen oder niedrigen Blutdruck haben.
  • unter einer Augenerkrankung wie der nichtarteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION) oder unter Retinitis pigmentosa leiden.
  • allergisch gegen Sildenafil oder andere Inhaltsstoffe in Kamagra 100mg Tabletten sind.
  • eines oder mehrere der folgenden Medikamente einnehmen: Cimetidin (zur Behandlung von Geschwüren), Antibiotika wie Erythromycin und Rifampicin, Verapamil oder Diltiazem (bei Bluthochdruck), Ritonavir oder Saquinavir (bei HIV), Itraconazol oder Ketaconazol (bei Pilzinfektionen) oder Alpha-Blocker wie Amlodipin (bei Bluthochdruck).

Wie und wann ist Kamagra einzunehmen?

Eine Kamagra 100mg Tablette sollte etwa eine Stunde vor der sexuellen Aktivität mit einem Glas Wasser und möglichst ohne Nahrungsaufnahme eingenommen werden.

Wenn Sie vor der Einnahme Ihrer Kamagra 100mg Tablette eine große Mahlzeit zu sich nehmen, kann es länger dauern, bis die Wirkung eintritt. Sie sollten nie mehr als eine Tablette pro Tag einnehmen und nur dann, wenn Sie konkret vorhaben, sexuell aktiv zu sein.

Dosierung von Kamagra

Eine Kamagra 100mg Tablette ist nur dann einzunehmen, wenn Sie beabsichtigen, Geschlechtsverkehr auszuüben. Zur regelmäßigen Einnahme ist Kamagra nicht geeignet.

Wie sollte Kamagra gelagert werden?

Sie sollten Ihre Kamagra 100mg Tabletten bis zur Verwendung in der Blisterpackung aufbewahren und an einem kühlen, trockenen Ort lagern, an dem die Temperatur 29°C nicht übersteigt.

Ist Kamagra unbedenklich?

Ein offizieller Kauf von Kamagra ist in Deutschland oder der EU nicht möglich, da das Medikament in der EU nicht zugelassen ist. Der Online-Kauf unlizenzierter Medikamente ist immer sehr riskant. Websites, die Kamagra anbieten, verkaufen oft gefälschte oder gefährliche Nachahmungen.

Wegen der fehlenden Lizensierung können die Inhaltsstoffe von in Großbritannien und der EU gehandeltem Kamagra nicht kontrolliert werden, und es gibt nur eingeschränkte Kenntnisse zu Wirkungen und Nebenwirkungen.

Manche Menschen können je nach medizinischer Vorgeschichte und individuellem Lebensstil negativ auf das Medikament reagieren. Auch schwere, womöglich lebensbedrohende allergische Reaktion auf einen der Inhaltsstoffe in Kamagra können nur schwer ausgeschlossen werden.


Fazit

Kamagra, manchmal auch als Viagra-Gel bezeichnet, ist ein in der EU nicht zugelassenes Medikament zur Behandlung von erektilen Dysfunktionen. Es enthält mit Sildenafil den gleichen Wirkstoff wie Viagra aber kann in Deutschland oder der EU auf legalem Wege nicht erworben werden.

Der Kauf nicht kontrollierter und nicht zugelassener Medikamente ist es niemals wert, Ihre Gesundheit zu gefährden. Vor allem dann nicht, wenn es eine so große Auswahl an günstigen und lizensierten Behandlungen für Erektionsstörungen gibt.

Bestellen Sie bitte ein alternatives Medikament zur Behandlung Ihrer Erektionsstörungen:

potenzmittel

Potenzmittel Kaufen

Besorgen Sie sich eine Rezept von Ihrem Hausarzt oder einem Online-Arzt, wenn Sie sich Sorgen um Ihre Erektionsfähigkeit machen. Fachkundige Mediziner können Ihnen einen vollständigen Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten geben.

Jetzt Kaufen